Grußwort

 

des Deutschen Formermeister-Bund e. V.

zur Jubiläumstagung „50 Jahre BÖG“

am 12.05.2006

 

Das Jahr 2006 ist für unsere beiden Fachverbände ein Jubiläumsjahr.

Der Bund Österreichischer Giessereimeister feiert am 12. Mai sein 50-jähriges Bestehen und der Deutsche Formermeister-Bund e.V. begeht im Oktober den 100. Jahrestag seit seiner Gründung zu Pfingsten 1906.

 

Die Gründungen unserer Fachverbände vor einem halben bzw. vor einem Jahrhundert entsprachen einem Bedürfnis vieler Giessereimeister in der damaligen Zeit. Neben der Pflege der Geselligkeit und Kollegialität sollte vor allem ein Austausch gegenseitiger und in den Betrieben erworbener Kenntnisse stattfinden. Dies ist auch heute noch eine der Kernaufgaben unserer Arbeit. Durch unsere Verbände fördern wir den Erfahrungsaustausch aus der Praxis für die Praxis: durch regelmäßig stattfindende Fachversammlungen mit ihren Fachvorträgen, durch den Austausch von Wissen, durch die Diskussion über neue Methoden und Erkenntnisse in der Gießerei-Industrie, durch Betriebsbesichtigungen und vor allem durch die vielfältigen persönlichen Kontakte.

 

Aus der Geschichte erwächst aber auch Verantwortung. Die aufbauende Arbeit, auch in schweren Zeiten, ist Verpflichtung, unsere Fachverbände weiter zu entwickeln. Wichtig hierbei ist, dass wir uns den sich ändernden Bedingungen stellen und zeitgemäße Methoden und Mittel anwenden.

 

Wir müssen offen sein, auch neue Wege zu begehen. Ideen und vor allem das Engagement unserer Mitglieder sind hierbei gefragt. Eine von den Vorständen bereits vereinbarte engere Zusammenarbeit zwischen BÖG und DFB wird sicher auch dazu beitragen, neue Impulse zu bringen.

 

Das jahrzehntelange Bestehen des BÖG und des DFB beweist aber auch, dass in der Vergangenheit viele Mitglieder an der Gestaltung des Verbandlebens teilgenommen haben und es auch heute viele aktive Mitglieder gibt. Ihnen gebührt unser ganzer Dank und unsere Anerkennung.

 

Die Festtagung „50 Jahre BÖG“ ist für mich ein willkommener  Anlass, im Namen der Mitglieder des Deutschen Formermeister-Bund e. V. allen unseren österreichischen Kollegen zu Ihrem Jubiläum zu gratulieren. Ich wünsche Ihnen als Teilnehmer einen schönen festlichen Abend und bleibende angenehme Erinnerungen.

 

" GLÜCK AUF "

 

 

Dr. Heiko Glathe

Bundesvorsitzender

Deutscher Formermeister-Bund e. V.

 

zurück